Programm
/ Kursdetails

Integrationskurs für Junge Erwachsene

Junge Erwachsene stellen besondere Anforderungen an Integratio"Konzept für einen bundesweiten Jugendintegrationskurs" vorgelegt. Es dient allen Beteiligten bei den Integrationskursen als verbindlicher Leitfaden zur Organisation und Gestaltung des Unterrichts mit jungen Migranten.

Der Jugendintegrationskurs richtet sich an Zuwanderer, die
- nicht mehr schulpflichtig sind,
- das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
- den Besuch einer weiterführenden Schule oder die Aufnahme einer Ausbildung anstreben.

Um die Teilnehmenden in ihrer besonderen Lebenssituation zu fördern, werden im Jugendintegrationskurs neben Deutsch auch fachsprachliche, berufsorientierende und allgemeinbildende Inhalte vermittelt. Themen sind zum Beispiel:
- Bildungssystem
- Arbeitsmarkt
- Berufsprofile
- Gesundheitsvorsorge
- Drogen- und Gewaltprävention
- Freizeitgestaltung
Alle Inhalte sollen praxisorientiert und auch außerhalb des Klassenraumes vermittelt werden. Dazu dient auch eine Praxisphase gegen Ende des Kurses. Die selbstständige Arbeit in wechselnden Sozialformen (z.B. Gruppen- und Einzelarbeit) und der Einsatz von modernen Medien tragen zu einem lebendigen Unterricht bei. Das Konzept setzt auf eine Aktivierung der Teilnehmenden unter Einbindung von Beratungsangeboten, zum Beispiel der Jugendmigrationsdienste.

Zielgruppe:
- Ausländer/innen und Aussiedler/innen die das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
- Ein Berechtigungsschein /Verpflichtung sind erforderlich.

Kosten:
Bei Anmeldung bis 10.2022: 220,00 € je Modul
Bei Anmeldung ab 11.2022: 229,00 € je Modul
9 Module á 100 Unterrichtsstunden
1 Modul mit 100 Unterrichtsstunden Orientierungskurs

Die restlichen Kosten übernimmt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
Beim Bestehen der B1-Prüfung können auf Antrag 50% der Kosten vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erstattet werden.
SGB II - und Sozialhilfeempfänger und Wohngeldempfänger können auf Antrag von den Kosten befreit werden, gleiches gilt für Ehepartner von in Deutschland studierenden Ausländer/innen (über DAAD)

Ziel: B1 Prüfung (DTZ) mit Zertifikat.

Kursort: Soest

Weitere Kursorte:
Hamm, Werl, Gütersloh, Witten-Wetter, Castrop-Rauxel, Warburg und Paderborn,
Online auf Anfrage

Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH
Abteilung Erwachsenenbildung
Nottebohmweg 2-8
59494 Soest
Tel.: 02921/3623-11 oder 02921/3623-28
Fax: 02921/3623-22
E-Mail: claudia.dubus(a)kolping.paderborn.de

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: B9930S108

Beginn: Mo., 05.02.2024, 08:15 Uhr

Ende: , , 12:20 Uhr

Anzahl Termine: 200 Vormittage

Unterrichtseinheiten: 0

Kursort: Soest, Nottebohmweg, U 7

Gebühr: 0,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH
Abteilung Erwachsenenbildung

Standort Paderborn
Am Busdorf 7 | 33098 Paderborn 
Tel: 05251 2888-563
Fax: 05251 2888-566 
E-Mail: weiterbildung@kolping-paderborn.de

 
 

Standort Soest
Nottebohmweg 2 - 8 | 59494 Soest
Tel: 02921 3623-0
Fax: 02921 3623-22
E-Mail: sekretariat@kolping-akademie-soest.de