Programm
/ Kursdetails

Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für Ausbilderinnen und Ausbilder (ReZA)

In der Ausbildung von Menschen mit Behinderungen werden an die Ausbilder besondere Anforderungen gestellt. Die Rahmenregelung für Ausbildungsregelungen für behinderte Menschen gemäß § 66 BBiG / § 42m HwO fordert von den Ausbilder/Innen eine besondere Eignung. Es müssen behindertenspezifische Qualifikationen nachgewiesen werden.

Diese Zusatzqualifikation deckt folgende geforderte Kompetenzfelder ab:
- Reflexion der betrieblichen Ausbildungspraxis:
Stärken-Schwächen-Analyse, Erprobung unterschiedlicher Unterweisungssequenzen, Methodenanalyse und Reflexion, Störfelder
- Psychologie:
Entwicklungspsychologie, Kommunikationspsychologie, Persönlichkeitstheorien, motorische Entwicklung, Lernen und Konditionierung, Motivation und Bedürfnisse
- Pädagogik, Didaktik:
Selbstverständnis klären, vertrauensvoller Umgang, Lernförderndes Klima, Implementierung von Feedback-Regeln, Zielausrichtung/Ablaufstrukturierung, Lenken durch Fragen und Impulse
- Recht:
Auswahl wichtiger Rechtsvorschriften, rechtliche Betrachtung konkreter Fallbeispiele aus der täglichen Praxis
- Rehabilitationskunde:
Erscheinungsbild und Klassifikation einer Behinderung, Grundanliegen der Leistungsstruktur der Rehabilitation, Leistungsträger und Institutionen, Rechtsvorschriften in der Rehabilitation, aktuelle Entwicklungen
- Medizin:
Behinderung im Spiegel von Krankheit, Behandlungsformen, Erste Hilfe, Lebensrettende Maßnahmen, Umgang mit psychischen Störungen in der täglichen Praxis
- Arbeitskunde/Arbeitspädagogik:
Theorien des Arbeitens und Lernens, Methodologie der Unterweisung, Erfahrungslernen am Arbeitsplatz, Arbeitsstrukturierungsmaßnahmen, Förderplan, Handlungsregulation
- Interdisziplinäre Projektarbeit:
Entwicklung von Ausbildungsprojekten, Theorien der Projektarbeit, Prozessschritte in der Projektarbeit, Teambildung, Zielsetzung, Controlling, Evaluation, Best Practice-Beispiele

Zielgruppe:
Alle an der Ausbildung von Menschen mit Behinderung Beteiligte, insbesondere Ausbilderinnen und Ausbilder.
Referenten:
Fachreferent/Innen mit entsprechenden Erfahrungen in der Rehabilitation aus den jeweiligen Kompetenzbereichen.

Kursabschluss:
Die Zusatzqualifikation schließt mit einer schriftlichen Hausarbeit (Projektarbeit) und mündlichen Prüfung ab.
Zertifikat: Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation (ReZA)

Status: Plätze frei

Kursnr.: B9930B051

Beginn: Mo., 01.01.2024, 09:00 Uhr

Ende: Sa., 15.06.2024, 16:00 Uhr

Anzahl Termine: 22 Tage

Unterrichtseinheiten: 154

Kursort: Soest, Hotel Susato

Gebühr: 0,00 €

Hotel Aspethera
Am Busdorf 7
33098 Paderborn
Soest, Hotel Susato
Dasselwall 5
59494 Soest

Datum
12.01.2024
Uhrzeit
16:30 - 21:30 Uhr
UE
6
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Vorbereitung, Einweisung Projektarbeit/Arbeitswissenschaftl. Aspekte
Datum
13.01.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
UE
8
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Vorbereitung, Einweisung Projektarbeit/Arbeitswissenschaftl. Aspekte
Datum
26.01.2024
Uhrzeit
16:30 - 21:30 Uhr
UE
6
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Lernortkooperation, zielgruppengerechte Didaktik
Datum
27.01.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
UE
8
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Lernortkooperation, zielgruppengerechte Didaktik
Datum
02.02.2024
Uhrzeit
16:30 - 21:30 Uhr
UE
6
Ort
Am Busdorf 7, Paderborn, Hotel Aspethera
Bemerkung
Reflexion betrieblicher Ausbildungspraxis III
Datum
03.02.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
UE
8
Ort
Am Busdorf 7, Paderborn, Hotel Aspethera
Bemerkung
Reflexion betrieblicher Ausbildungspraxis III
Datum
23.02.2024
Uhrzeit
16:30 - 21:30 Uhr
UE
6
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Recht
Datum
24.02.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
UE
8
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Recht
Datum
08.03.2024
Uhrzeit
16:30 - 21:30 Uhr
UE
6
Ort
Am Busdorf 7, Paderborn, Hotel Aspethera
Bemerkung
Arbeitswissenschaftliche Aspekte
Datum
09.03.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
UE
8
Ort
Am Busdorf 7, Paderborn, Hotel Aspethera
Bemerkung
Arbeitswissenschaftliche Aspekte

Seite 1 von 3



Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH
Abteilung Erwachsenenbildung

Standort Paderborn
Am Busdorf 7 | 33098 Paderborn 
Tel: 05251 2888-563
Fax: 05251 2888-566 
E-Mail: weiterbildung@kolping-paderborn.de

 
 

Standort Soest
Nottebohmweg 2 - 8 | 59494 Soest
Tel: 02921 3623-0
Fax: 02921 3623-22
E-Mail: sekretariat@kolping-akademie-soest.de