Politische Bildung
Politische Bildung / Kursdetails

Von der Sehnsucht nach einem Neuen Normal

Leben mit und nach Corona
Innerhalb kürzester Zeit wurden weltweit die grundlegendsten Regeln des Miteinanders aufgehoben. Ein Virus hält die Welt in Atem. Schauen Sie mit uns aus unterschiedlichen Blickrichtungen auf die Folgen der Pandemie, ihre verändernden Wirkungen auf unsere Gesellschaft, auf unser Denken und Handeln. Identifizieren Sie Herausforderungen und Chancen. Sprechen Sie mit anderen über ihre Erfahrungen und Strategien. Lassen Sie uns gemeinsam das Neue Normal entwickeln.
Wie durch ein Brennglas erscheinen manche gesellschaftlichen Probleme noch drängender, andere treten statt dessen in den Hintergrund. Was muss uns künftig wichtig sein? Das Miteinander in den Gesellschaften muss neu organisiert werden. Wie wurde und wird kommuniziert und welche Rolle hatten/haben die Medien? Die einen engagieren sich solidarisch, andere halten Abstand. Was bedeutet uns Solidarität in außergewöhnlichen Situationen? Wirtschaftliche Prozesse gilt es zu überdenken. Soll man sich in der Produktion zum Beispiel von Medikamenten von wenigen Ländern abhängig machen, kann der Preis allein entscheiden, wie sichert man die Erkenntnis von einer notwendigen Unabhängigkeit für die Zukunft? Der Staat macht Schulden. Wie und wann werden sie abgetragen, welche Belastungen entstehen? Erkrankungszahlen steigen und fallen, Angst zerteilt das Land. Wie wird mit der Unsicherheit umgegangen? Mit Hochdruck wurden Impfstoffe entwickelt. Nach welchen Kriterien können sie allen zugänglich gemacht werden? Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur. Wie lässt sich gegensteuern? Abgrenzung im Privaten hat ein Pendant in der Abgrenzung zwischen Staaten, Konflikte werden befeuert. Wie kann Vertrauen wiedergewonnen werden? Bürgerrechte werden eingeschränkt. Wie beschränken die Gesetz gebenden Organe ein überbordendes Verordnungswesen? Was passiert mit unserer Demokratie?
Zielgruppe: Frauen

Status: Plätze frei

Kursnr.: V9950P010

Beginn: Mo., 28.06.2021, 15:00 Uhr

Ende: Fr., 02.07.2021, 13:00 Uhr

Anzahl Termine: 5 Tage

Unterrichtseinheiten: 24

Kursort: Soest, Hotel Susato

Gebühr: 255,00 € inkl. Übernachtung im Doppelzimmer/Verpflegung p. P.; Seminargebühr bei Nutzung eines Einzelzimmers: 285,00 €

Soest, Hotel Susato
Dasselwall 5
59494 Soest

Datum
28.06.2021
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
UE
3
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Datum
29.06.2021
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr
UE
8
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Datum
30.06.2021
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
UE
6
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Datum
01.07.2021
Uhrzeit
09:00 - 13:00 Uhr
UE
4
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung
Datum
02.07.2021
Uhrzeit
09:00 - 13:00 Uhr
UE
3
Ort
Dasselwall 5, Soest, Hotel Susato
Bemerkung


  • Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen/Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen
    Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen/Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

  • Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.
    Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.


Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH
Abteilung Erwachsenenbildung

Standort Paderborn
Am Busdorf 7 | 33098 Paderborn 
Tel: 05251 2888-563
Fax: 05251 2888-566 
E-Mail: weiterbildung@kolping-paderborn.de

 
 

Standort Soest
Nottebohmweg 2 - 8 | 59494 Soest
Tel: 02921 3623-0
Fax: 02921 3623-22
E-Mail: sekretariat@kolping-akademie-soest.de